Qualitätsbewertung von Speise- und Veredlungskartoffeln

W.Thiel, F. Heeren, H. Fricke
96 Seiten
2017
Art.-Nr.: 131-5
ISBN: 978-3-86263-131-5
Gewicht: 280 g
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar.
Landwirte und Kartoffelhandel werden mit steigenden Qualitätsanforderungen durch Endverbraucher, Handel und Industrie konfrontiert. Die zu liefernde Ware muss den Standards der jeweiligen Geschäftsbedingungen entsprechen, wobei die Qualitätsmesslatte oft hoch angesetzt wird.
Die Kartoffelknolle ist während des Wachstums, des Transports, der Lagerung und der Verarbeitung einerseits einer Vielfalt an Schäden durch Krankheiten, Schädlinge, Witterungsextreme, Beschädigungen, Herbizide oder Keimhemmungsmittel ausgesetzt. Landwirte und Kartoffelhandel werden andererseits mit steigenden Qualitätsanforderungen durch Industrie, Lebensmittelketten und Verbraucher konfrontiert. Die Ware muss mindestens den hohen Standards der Geschäftsbedingungen genügen.

Für eine marktkonforme Aufbereitung der Ware und erfolgreiche Vermeidung von Schäden ist die richtige Diagnose unerlässlich. Dieses praxisorientierte Nachschlagewerk ermöglicht eine fachgerechte, objektive Beurteilung von Beschädigungen an Speise- und Veredlungskartoffeln. Alle relevanten Knollenschäden werden im Detail beschrieben. Es wird dargestellt, welche Mängel wie zu bestimmen und zu bewerten sind. Die Symptome ähneln häufig einander, ein direkter Vergleich und Hinweise auf die Besonderheiten erleichtert das Erkennen.

Die Qualitätsbefunde dienen der Kartoffelwirtschaft als Grundlage für die Abrechnung. Für Landwirtschaft und Kartoffelhandel bieten die Ergebnisse der Bonitur darüber hinaus wichtige Ansatzpunkte zu qualitätsverbessernden Produktions-, Aufbereitungs- und Lagermaßnahmen. Das Buch richtet sich vor allem an Anbau, Beratung, Handel und Verarbeitung.