Landwirtschaft in der DDR

VEG, LPG und Kooperationen – wie sie wurden, was sie waren, was aus ihnen geworden ist
K. Schmidt
334 Seiten, Hardcover, mit Fotos
2011
Art.-Nr.: 050-9
ISBN: 978-3-86263-050-9
Gewicht: 900 g
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar.
Landwirtschaft, die Geschichte schreibt. Das Buch bietet weit reichende Einblicke in die Landwirtschaft zu Zeiten der DDR. Es beschreibt die wichtigsten Entwicklungsprozesse bei der Herausbildung großbetrieblicher Strukturen in Form von VEG, LPG sowie deren vielfältige kooperative Beziehungen und zwischenbetriebliche Einrichtungen, beginnend in der Nachkriegszeit bis hin zur Wiedervereinigung und den Jahren danach.
Das Buch erzählt von den Anfängen, den sich wandelnden gesellschaftlichen Verhältnissen und Organisationsstrukturen. Es beschreibt die maßgebenden politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für die landwirtschaftlichen Betriebe im Zeitablauf, wie sich der Alltag in den Betrieben darstellte und berichtet schließlich darüber, wie der Übergang in die Marktwirtschaft vollzogen wurde – immer im Kontext der Geschichte der DDR. Die zahlreichen repräsentativen Fallbeispiele aus verschiedenen Bereichen der Landwirtschaft und aus verschiedenen Regionen des Landes runden das Bild von der DDR-Landwirtschaft auf lebendige Weise ab. Dem Herausgeber ist es mit diesem Werk gelungen, dem Leser anhand einer Fülle von Daten, Erfahrungsberichten, Zeitzeugeninterviews, Archivmaterialien und Fotos ein informatives, anschauliches Bild über diese bedeutsame Etappe deutscher Agrargeschichte zu vermitteln.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch: